AGJR Wissenschafts- & Lehrpreise

Auch in 2021 honorieren wir gute Lehre und Wissenschaft mit unseren AGJR-Preisen.
Insgesamt werden vier Preise vergeben, die mit je 1000€ dotiert sind. Die Preisträger werden 4 Wochen vor dem DGRh-Kongress über die Entscheidung informiert und von der AGJR zur Preisverleihung (Kongressgebühr übernommen) eingeladen. Im Rahmen der Preisverleihung erhalten die Preisträger die Möglichkeit, Ihre Arbeit vorzustellen.

 

Wissenschaftspreise (1x Grundlagenforschung, 1x klinische Forschung):

Bewerben können sich junge Forscher:innen und Ärzt:innen (max. 40. Lebensjahr) mit einer in 2020 oder 2021 veröffentlichten, peer-gereviewten Arbeit in einer anerkannten wissenschaftlichen Fachzeitschrift. Die Arbeit sollte grundlagenwissenschaftlichen, translationalen oder klinischen Bezug zum Fachgebiet Rheumatologie oder Immunologie haben.

Bewerbungen bitte mit einem kurzen Abriss der Arbeit auf Deutsch (max. 500 Wörter), sowie CV und Publikationsliste bis zum 15.07.2021 an mail@rheumadocs.de. Die Arbeiten werden von einem 3-köpfigen Gremium (2 Mitglieder des AGJR und 1 externer unabhängiger Gutachter) nach wissenschaftlicher Qualität, Neuheitswert und Innovationspotential sowie Relevanz bewertet.
Personen, die als Mit-Autoren an der Publikation mitgewirkt haben, werden vom Review-Prozess ausgeschlossen.

 

Lehrpreise (1x Studentische Lehre, 1x Weiterbildung):

Eine Eigen- oder Fremdbewerbung ist möglich bei herausragenden Leistungen in der studentischen Lehre, der Weiterbildung, aber beispielsweise auch durch Fortbildungskurse oder Lernmaterialien, die einen Mehrwert darstellen.

Bewerbungen mit Ausführung über das besondere Engagement für Aus- und Weiterbildung (max. 700 Wörter) bis zum 15.07.2021 bitte an mail@rheumadocs.de. Die Vorschläge werden von einem Gremium der AGJR sowie einem unabhängigen externen Gutachter bewertet. 

 

 

Fähigkeiten

, , , ,

Gepostet am

14. Mai 2021

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.